Aktuelles

Kritik an EU Waldstrategie

Am 4. Oktober konnten auf Initiative der LFBÖ rund 70 Waldbesitzervertreter aus 17 Mitgliedstaaten, 6 EU-Dachorganisationen sowie zwei Abgeordnete zum Europäischen Parlament in Wien begrüßt werden. Mit der im Rahmen der Konferenz verabschiedeten „Wiener Deklaration“ sowie einer gemeinsamen Pressekonferenz mit BM Köstinger und ihrem finnischen Amtskollegen am nächsten Tag wurden die wesentlichsten Kritikpunkte und Forderungen zur aktuellen EU-Waldstrategie an Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Umwelt-Kommissar Virginijus Sinkevičius übermittelt. Weiter lesen

Serbische Fichte - eine Alternative?

Das nördliche Waldviertel ist ein Beispiel dafür, wie sehr der Klimawandel auch die heimische Fichte bedroht. Damit wird vielen Waldbesitzern und Forstbetrieben die Lebensgrundlage entzogen.  Alternativen sind gefragt. Aus diesem Grund nahm LFBNÖ Obmann DI Markus Hoyos an einer Exkursion nach Serbien teil, um herauszufinden, ob die serbische Fichte den erwarteten Klimabedingungen im Waldviertel standhalten kann. Die Exkursion wurde vom ORF begleitet. Weiter lesen

#ttd2021 #ichbindenkmal

Tag des Denkmals 2021

Die „Initiative.DENKmal.KULTUR“ wird beim diesjährigen Tag des Denkmals am 26. September 2021 wieder Kooperationspartner des Bundesdenkmalamtes sein. Für dieses Jahr wurde das Europathema „Heritage all-inclusive“ mit „Denkmal inklusive…“ übersetzt und anhand der Schwerpunkte Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, moderne Architektur, Religion und Alltag wird gezeigt, was ein Denkmal alles schafft, um gegenwartstauglich und zukunftsfit zu sein. "Denkmale sollen offen für alle sein und zu Gesprächen anregen", so Dr. Christoph Bazil, Präsident des Bundesdenkmalamtes.

Weiterführende Information unter:

Startseite (tagdesdenkmals.at)

Biodiversität im Wald erhalten und fördern

BIOSA hat gemeinsam mit Expertinnen und Experten des Bundesforschungszentrums für Wald sowie mit Vertreter*innen der Forstwirtschaft einen Maßnahmenkatalog erarbeitet, mit dem die Biodiversität im Wald gezielt erhalten und gefördert werden kann. Auf Basis einer umfangreichen Literaturrecherche wurden Indikatoren für die biologische Vielfalt in Waldökosystemen definiert und deren Verbindung zu Waldbewirtschaftungsmaßnahmen hergestellt. Weiter lesen

Lokalaugenschein

Die letzten Tage führten einmal mehr mit starken Unwettern vor Augen, dass der Klimawandel Realität ist. Die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen sind auch im Forstrevier des LFBNÖ Obmannes Markus Hoyos sichtbar. Dort wo noch vor 3 Jahren ein dichter Wald die Gegend zwischen Horn und Geras prägte, dominieren Kalamitätsflächen. Auf Einladung von LFBNÖ Obmann Markus Hoyos macht sich Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, ein Bild über das Ausmaß. Weiter lesen

Arbeitsgespräch

Landeshauptfrau Mikl-Leitner hat im Juni die NÖ Landesstrategie, die in den nächsten 12 Monaten entwickelt wird, ausgerufen. Ein Schwerpunkt dabei ist der Klimawandel. LFBNÖ Obmann Markus Hoyos nahm dies zum Anlass, um persönlich mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner über die Auswirkungen des Klimawandels in der Land- und Forstwirtschaft zu sprechen. Weiter lesen

Natürlich haben wir Naturverstand

Es ist erkennbar, dass das Bewusstsein für die Zusammenhänge in unserer heimischen (Kultur-)Landschaft in der Gesellschaft verloren geht. Damit braucht es Initiativen, um das Verständnis für ein funktionierendes Ökosystem, aber auch für eine nachhaltige Land- und Forstwirtschaft als vielseitige Lebensgrundlage wieder zu stärken. Besonders deutlich wurde dies beim Verhalten der Menschen in der Pandemie, in der sie die heimischen Flächen als Erholungs- und Freizeitraum neu entdeckt haben. Mit der neuen Kampagne „Naturverstand“ soll modern und visuell die Vielseitigkeit der Landbewirtschaftung hervorgehoben  und das Wissen und Verständnis für ein intaktes Ökosystem in der Gesellschaft auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene gefördert werden. Weiter lesen

Vollversammlung und Sommerempfang 2021

Die Vollversammlung der Land&Forst Betriebe Niederösterreich fand nach Pandemie bedingten Verschiebungen nun am 23. Juni 2021 im Stift Göttweig statt. Weiter lesen

Markus Hoyos eindrucksvoll als LFBNÖ Obmann bestätigt

Wien, 24. Juni 2021 – Markus Hoyos wurde am 23. Juni 2021 in der Mitgliedervollversammlung der Land&Forst Betriebe Niederösterreich einhellig als Obmann des niederösterreichischen Verbandes wiedergewählt. Mit diesem Vertrauensbeweis wird er sich auch weiterhin in der neuen Funktionsperiode für eine nachhaltige Landbewirtschaftung einsetzen. Weiter lesen

 

PEFC Award für Naturpark Sparbach

ach einem Jahr COVID bedingter Veranstaltungspause wurden Mitte Juni 2021 nachträglich die PEFC Awards 2020 für nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holzverarbeitung im Lavanttal persönlich übergeben.  Weiter lesen

Informationen zum Coronavirus für die Land- und Forstwirtschaft

Die Bundesregierung trifft alle Vorkehrungen, um die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (COVID-19) werden unter ständiger Bewertung der aktuellen Lage getroffen. Alle Behörden auf Bundes- und Landesebene arbeiten sehr eng zusammen. Wichtig ist, dass Einzelpersonen und Betriebe den Anordnungen der Behörden unbedingt Folge leisten und sich informiert halten.

Sie finden hier wichtige Informationen und Links zur aktuellen Situation:

Informationen
Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) aktualisiert unter diesem Link laufend die Informationen für die Land- und Forstwirtschaft.
https://www.bmlrt.gv.at/land/informationen-zum-coronavirus-uebersicht.html

Information des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
https://www.sozialministerium.at/

Arbeitgeberverband für Land- und Forstwirtschaft
https://www.arbeitgeberverband.at/

Informationen der NÖ Landesverwaltung zum Thema Corona
http://www.noe.gv.at/noe/Coronavirus_-_rund_ums_Thema.html

Wirtschaftskammer
https://www.wko.at/service/corona.html

Lockdown-Umsatzersatz
https://www.umsatzersatz.at/
Richtlinien Lockdown-Umsatzersatz

Land&Forst Betriebe Österreich
https://landforstbetriebe.at/meta/aktuelles/2020-03-16-covid19

NÖ Jagdverband
Informationen zum Lockdown

 

 

Europaweite Vogelzählung

Singvögel zählen zu den wertvollsten und gleichzeitig bedrohten Naturbewohnern. Sie sind unbestechliche Zeugen für einen intakten Lebensraum und ein Wirtschaften im Gleichklang mit der Natur. Neuesten Studien zufolge korreliert die Zufriedenheit der Menschen mit dem Vorkommen von Singvögeln und dem Vorhandensein einer vielfältigen Kulturlandschaft. Noch bis zum 14. Februar 2021 findet mit dem „Big Farmland Bird Count“ europaweit die Vogelzählung statt und ladet zur Teilnahme ein. Der ORF besuchte Gut Hardegg und berichtet von der Feldvögelzählung:  https://tvthek.orf.at/profile/AKTUELL-nach-eins/13887636/AKTUELL-nach-eins/14083666/Vogelzaehlung-in-Niederoesterreich/14870393

 

Waldfonds startet

Bundesministerin Elisabeth Köstinger präsentierte Ende Jänner 2021 den Waldfonds. Er ist mit 350 Mio. Euro dotiert und enthält zehn Maßnahmen, die sowohl die Waldbewirtschaftung als auch die gesamte Wertschöpfungskette stärken sollen. Diese Unterstützung wird dringend gebraucht, um eine nachhaltige, klimafitte und enkeltaugliche Land- und Forstwirtschaft in Österreich aufrecht zu erhalten. Sechs dieser Maßnahmen mit einem Volumen von 200 Mio. Euro stehen in einem ersten Schritt ab Montag, 1. Februar, zur Beantragung zur Verfügung. WEITER LESEN

Land&Forst Betriebe Niederösterreich: Wechsel in der Geschäftsführung

Brigitte Schuh übernimmt die Agenden von Susanne Jenner

In der freiwilligen Interessenvertretung Land&Forst Betriebe Niederösterreich (LFBNÖ) übernimmt Brigitte Schuh ab 1. Dezember 2020 die Agenden von Susanne Jenner. Damit ist Schuh zukünftig für die Geschäftsführung des LFBNÖ Verbandes verantwortlich. Darüber hinaus wird sie als Agrarreferentin für die Land&Forst Betriebe Österreich tätig sein. Für Susanne Jenner beginnt mit der Pensionierung Anfang 2021 ein neuer Lebensabschnitt. 

WEITER LESEN

Presseinformation der Initiative.DENKmal.KULTUR

Nachhaltige Baukultur: Denkmalschutz ist Klimaschutz

Nationalratspräsident Sobotka und die Initiative.DENKmal.KULTUR diskutierten dieses Zukunftsthema in den Räumlichkeiten des Parlaments. Nationalratspräsident Sobotka und die Initiative.DENKmal.KULTUR diskutierten dieses Zukunftsthema in den Räumlichkeiten des Parlaments.

WEITER LESEN

ZUM NACHHÖREN

Requiem für den Wald

Trend Artikel

Trend-Artikel über die Schieflage in der Forstbranche - als Gesprächspartner dafür stand u. a. auch LFBNÖ-Obmann Markus Hoyos zur Verfügung.

WEITERLESEN

Wald-Experte alarmiert: "Zwettl wird Athen werden"

Heute Artikel

LFBNÖ-Obmann Markus Hoyos im Interview mit  der Tageszeitung Heute.

WEITERLESEN

Ö1 Journal Panorama: Kleine Käfer – großes Fressen

LFBNÖ-Obmann Markus Hoyos im Interview mit Maria Harmer (Ö1).

WEITERLESEN

Pressespiegel zum "Pakt zur Rettung des Waldes"

LFBNÖ-Obmann Markus Hoyos war beim Lokalaugenschein mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landwirtschaftskammer-NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager zur Rettung des Waldes dabei. Zahlreiche Medien berichteten über diesen Termin.

WEITER LESEN

Heimische Wälder durch Trockenheit und Borkenkäfer in Gefahr

Unser Wald ist in Gefahr! Es braucht daher einen Pakt zur Rettung des Waldes, denn die Situation ist mehr als ernst.

WEITERLESEN

Vollversammlung 2019

Die diesjährige Vollversammlung der Land&Forst Betriebe NÖ fand in Klosterneuburg statt.

WEITERLESEN

Sommerempfang

Obmann Markus Hoyos freute sich sehr – auch als Hausherr des Renaissanceschlosses Rosenburg –, dass so viele Gäste am 6. Juni dieses Jahres der Einladung zum 1. Sommerempfang der Land&Forst Betriebe NÖ gefolgt sind.

WEITERLESEN

Klima und Wald Gipfel NÖ

Unter dem Titel "Zwettl wird zu Athen" stand der "Klima und Wald Gipfel NÖ" mit LH-Stv. Pernkofp in Burgschleinitz. Gemeinsam mit der Forstdirektion der NÖ Landesregierung, der LK-NÖ und dem NÖ-Waldverband griff LFB-NÖ Obmann Markus Hoyos beleuchteten die aktuelle Situation der Auswirkungen des Klimawandels in Niederösterreich.

WEITERLESEN

Vollversammlung und Herbstempfang 2018

Die Stiftung Fürst Liechtenstein stellte für die Vollversammlung der Land&Forst Betriebe Niederösterreich am 23. Oktober 2018 den Festsaal von Schloss Wilfersdorf zur Verfügung.

WEITERLESEN

Neue Gesetze für alte Gebäude

Enquete anlässlich des Tags des Denkmals ­- Initiative.DENKmal.KULTUR fordert rechtliche Änderungen für Baudenkmäler

WEITERLESEN